fsr125

4. NEW Swim Days

Am 9. und 10. Juni hatte die SG Mönchengladbach zu den 4. NEW Swim Days ins Vitusbad in Mönchengladbach eingeladen. 30 Vereine und Startgemeinschaften aus ganz Deutschland sowie Gäste aus Österreich waren wegen des vielseitigen Schwimmprogramms angereist.  Insgesamt absolvierten die Schwimmer 2260 Starts, ein strammes Programm für insgesamt 420 Aktive.

Die SG  Niederrhein startete hier ebenfalls: Jan-Hendrik Harder (2001), Marlene Eichholz (2003), Lena Weyer (2003) und Julia Horchmer (2001) starteten noch einen Versuch die erforderliche Pflichtzeit für die NRW Meisterschaften am 24. Juni in Dortmund zu erschwimmen. Außer diesen vieren hatten auch andere Vereine diese Zeiten im Visier, denn dieser Wettkampf war quasi die letzte Gelegenheit, um dieses Ziel zu erreichen.

„Alle vier waren hoch motiviert, sehr fokussiert und sind ihr Rennen jeweils auf einem hohen Niveau geschwommen.“, stellte Jan Konopka für den Trainerstab fest. „Über mehrere Wettkämpfe sind die Schwimmer mit unterschiedlicher Rennstrategien gestartet, dennoch konnten die Pflichtzeiten nicht geknackt werden. Dies zeigt, was derzeit maximal abrufbar ist.“

Jeder Aktive kratzte denkbar knapp an den erforderlichen NRW-Pflichtzeiten, holte aber dennoch jeder für sich eine neue persönliche Bestzeit heraus und erreichte damit auch einen Podiumsplatz. Jeder der vier konzentrierte sich auf einen oder bis zu 3 Starts, leider reichte es aber nicht für die Erfüllung der Mission NRW. Marlene Eichholz (2003) erschwamm in 30,11 Sekunden den dritten Platz über 50 m Freistil, genau so Jan-Hendrik Harder (2001) in 26,94 Sekunden. Lena Weyers (2003) zog folgende Bilanz: Platz 2 über 200 m Freistil in 2:22,24 Minuten sowie Platz 3 über 400 m Freistil in 5:02,36 Minuten. Julia Horchmer (2001) schlug  über 100 m Schmetterling nach 1:13,66 Minuten an und sicherte sich Silber, über 200 m Schmetterling erhielt sie Gold nach 2:47,41 Minuten.

So konnten die vier dennoch relativ gut gelaunt die Heimreise antreten. Zum Ausklang der Saison setzen  die Trainer nun auf weitere Konzentration auf die Unterwassertechnik. An den NRW-Meisterschaften wird nun allein Lena Weyers (2003) von der SG Niederrein teilnehmen, die ihre Fahrkarte über die 50 m Freistil bereits im Frühjahr gelöst hat. 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen